+49 2462-9070040 Mo-Fr: 09:00 h-18:00 h ess@ess-schueleraustausch.de
 
LIEBE ELTERN

Ihr Kind fährt alleine in ein fremdes Land – ein großer Schritt in einen neuen Lebensabschnitt – auch für SIE!
Sicher haben Sie viele Fragen – hier haben wir die wichtigsten Antworten für Sie zusammen gestellt.
Wie ist mein Kind im Ausland versichert?

Für europäische Länder benötigen gesetzlich versicherte Personen keine zusätzliche Versicherung, sondern eine sogenannte EHIC Karte (Europäische Krankenversicherungskarte). Diese wird bei ihrer Versicherung beantragt und Ihr Kind muss diese Karte mit sich führen. Mit dieser Karte wird Ihr Kind problemlos bei einem Arzt oder in einem Krankenhaus überall in der EU behandelt. Ist Ihr Kind privat versichert, so setzen Sie sich bitte mit ihrer privaten Krankenversicherung bezüglich der Konditionen in Verbindung. Für Teilnehmer in die USA wird die Versicherung für Krankheit, Unfall und Haftpflicht separat über uns gebucht.

Bewerbungsfristen
Für Programme, die im August bzw. September beginnen, endet die Bewerbungsfrist am 31. März des laufenden Jahres, für Programme die im Januar beginnen, am 30. September des Vorjahres.
Eine spätere Bewerbung ist möglich, sofern noch Plätze frei sind.
Geld zurück Garantie

Wir blicken zurück auf 40 Jahre Erfahrung in denen wir eine Menge gelernt haben. Deshalb haben wir großes Vertrauen in uns und unsere Partnerorganisationen. Sollte der unwahrscheinliche Fall eines schwerwiegenden Mangels auftreten der einen Gastfamilienwechsel zur Folge hat und wir diesen Wechsel  trotz allseitiger Bemühungen und der aus diesem Grund zu einem vorzeitigen Abbruch des Aufenthaltes führt, erstatten wir Ihnen ohne Diskussion den vollen Programmpreis zurück. Selbstverständlich vertrauen wir auf Ihre Kooperation, um den Mangel zu beheben. Nicht eingeschlossen sind Situationen wie Heimweh, Erkrankung oder ein Verstoß gegen die Landes- und Organisationsregeln.

Werden im Ausland abgelegte Schulabschlüsse in Deutschland anerkannt?

In der Regel werden im Ausland abgelegte Schulabschlüsse in Deutschland nicht anerkannt. Im Einzelfall sprechen Sie hierzu bitte die Schule Ihres Kindes an. Dies sollte jedoch kein Grund sein, Ihr Kind nicht für einen Schüleraustausch anzumelden. Aus Erfahrung können wir sagen, dass ein Austausch sich sehr positiv auf die Schullaufbahn und das spätere Berufsleben der Kinder auswirkt. Gerade die Sprachkenntnisse, die Ihr Kind erlangt sind ein großer Vorteil bei Bewerbungsprozessen der heutigen Unternehmen.

Muss mein Kind das Auslandsjahr in Deutschland wiederholen?

Dies wird von Schule zu Schule unterschiedlich gehandhabt. Bitte sprechen Sie hierzu die Schulleitung Ihres Kindes an.

Mittagessen, Kosten, Taschengeld
Folgende Kosten sind separat zu entrichten:

Flugkosten und Flugzusatzkosten

Eventuelle Visa-Gebühren und Auf­wendungen für nicht-EU Länder

Versicherungen wie beschrieben

Taschengeld: Wir empfehlen je nach Gastland ca. 200,- bis 300,- € im Monat. Dies deckt persönliche Kosten ab, z.B. für  Hygieneartikel, Bücher und Materialien für gewählte Spezial-Kurse und Ag’s, Mittagessen und Schultransport

Optionale Reisen im Gastland die von der Partner­orga­nisation angeboten werden

Schuluniform

 

Haben wir als Eltern die Möglichkeit unser Kind zu besuchen?

Wir verstehen diesen Wunsch der Eltern sehr gut. Auch für Sie ist ein Schüleraustausch Ihres Kindes ein großer Schritt. Dennoch raten wir von einem Besuch während des Auslandsaufenthaltes ab, da Ihr Kind Gelegenheit bekommen sollte, sich in der neuen Situation zurecht zu finden. Ein Besuch der Eltern kann zu Heimweh und schlimmstenfalls zum Abbruch des Programms führen. Stattdessen empfehlen wir einen Besuch des Gastlandes im Anschluss an den Austausch. Ihr Kind wird Ihnen mit Stolz das Land präsentieren, in dem es sein Auslandsjahr verbracht hat. Dies ist für beide Seiten ein tolles Erlebnis und Sie können Ihre gemeinsame Zeit ungestört genießen.

Kann mein Kind die Gastfamilie im Notfall wechseln?

Selbstverständlich. In seltenen Fällen will die Chemie zwischen Schüler und Gastfamilie einfach nicht stimmen oder es ergeben sich andere schwerwiegende Mängel, die ein Zusammenleben nicht weiter möglich machen. In diesen Situationen versuchen wir, den Wechsel der Gastfamilie auf dem schnellsten Wege zu ermöglichen, sind jedoch immer auch auf die Kooperation mit Ihnen und Ihrem Kind angewiesen.

Freizeitgestaltung

Grundsätzlich kann Ihr Kind seine Freizeit so gestalten, wie es ihm gefällt und was ihm Spaß bereitet. Jedoch sollte dies natürlich immer mit der Gastfamilie abgestimmt werden, da Ihr Kind in das Familienleben integriert wird.

Don't Dream it, do it

ESS Educational Student Services Ltd

30-34 North Street

BN27  1DW Hailsham

United Kingdom

Deine Ansprechpartner in Deutschland: John Fisher & Clea Nuss-Troles

ess@ess-schueleraustausch.de

+49  2462 9040070

Mo-Fr: 09:00 h-18:00 h

An Wochenenden via E-mail